Freitag, 15. Februar 2008

Angekommen II

Ok, ganz so frueh hatte ich s mir eigentlich nicht vorgestellt! Statt den erwarteten 8,5 stunden waren wir in 6 stunden in Puno, sprich um 3 uhr nachts. Und ich bin ja gottfroh, dass es dunkel war und ich die Schluchten nicht gesehen hab an denen es vorbeigeht ... wusste gar nicht wieviel Schieflage ein Bus haben kann ohne umzukippen.

Bis heute morgen (also gigantische eineinhalb Tage) stand dann Titicacasee auf dem Programm. Wirklich schoen hier, bin nach Copacabana wo man sich fuehlt als waere man in Italien am Meer - mal abgesehen von den bunten Indianerdamen.

Und dann hab ich einen Gewaltmarsch ueber die Isla del Sol gestartet. Waren sicher nichtmal 20km, ging aber ziemlich rauf und runter: rauf auf ueber 4000m heisst das. Ich wollte diesen Post auch erst "Juhuuu, kein Hoehenkopfweh!" nennen, aber abends hab ich mich dann in ne ruhige Bucht gesetzt und erst mal ne Aspirin genommen. Hatte auch keine Lust mich zu den Musikern ein paar Meter weiter zu setzen, die Trommeln waren einfach zu gross.

Naja, morgens ging es von der Insel zurueck, hab mich zwar nicht uebers Ohr hauen lassen wie bei der Hinfahrt, allerdings war nach der halben Strecke ein Motor kaputt und beim zweiten ging kurz darauf das Benzin aus.....

Angekommen bin ich trotzdem, hundemuede und direkt ins Paradies gestolpert. Hier bei meiner Gastfamilie in La Paz gibt es einfach alles! Den GANZEN Tag ueber fliessend Wasser - Strom - Platz - RUHE - der Kuehlschrank (!) ist voller Milchprodukte....
Ich glaube, so schnell geh ich hier nich mehr weg :-)

1 Kommentar:

faramund hat gesagt…

und wieder ein steuer in suedamerika - irgendwie scheint haeuft sich das ja in letzter zeit :)
freu dich ueber den strom , das Wasser und alles andere - ich musste die letzten 3 Tage heimlich im Wald ueber queenstown zelten, da irgend so ain assi mir meinen geldbeutel geklaut hatt - naja, meine bungyjumps hatte ich schon vorher bezahlt, das hat meine hungrigen stunden sehr versuesst :)

mal kurz n paar sachen zu la paz - wenn,s nen schoenen sonnenuntergang gibt geh von der hauptkirche auf die huegel im osten hoch, seiht extremst schoen aus - besonders wenn man schliesslich ueber nem gigantischen lichtermeer steht... :)

ach ja, falls dich so ein honk anspricht, er haette ne mutter (oder wars frau?) im krankenhaus, die dringend ne blutspende braucht, und ob du ihm nicht geld geben koenntest - lass es, wir ham insgesamt glaub 5 leute ngetroffen die dem gleichen kerl begegnet sind - und irgendwie bezweiofle ich das die arme frau so viel blut braucht :)

falls du mal in dieses musikinstrumenten-museum gehen solltes, im letzten raum gibts ne kaputte trompete das kaputt stammt von meiner leiben re4isegefaehrtin :D

und jaaa, es gibt nen burgerking ;)

ansonsten hab ich das meiste schon wieder verdraengt, daher machs mal gut, geniess die fruechte & das essen, schaetz deine dusche & lern schoen ;)

das kleine bruederlein