Montag, 11. Februar 2008

Eine andere Welt

Also was ist passiert? Keine Ahnung, nach 17 Reisestunden bin ich bei 26ºC in Lima angekommen.

Hab mal wieder die Zeitverschiebung verplant und Caro gesagt, ich wuerde morgen eintreffen. Egal, sie ist zwar erst seit ein paar Stunden wieder in Lima aber hat die Sache im Griff (den Rest kann man auch auf www.americarolin.blogspot.com nachlesen - ja, daher ist auch meine Adresse geklaut ;-).
Ich komme bei einem Padre und einem lustigen Haufen Novizen unter, die mich auch nicht vor 6 Uhr in Deutschland schlafen gehen lassen.

Am naechsten Tag finde ich raus, wo ich gelandet bin..... in der Wueste? Sand, Strohhuetten, ne Strasse mit viel Verkehr und immer irgendwo ein paar Leute.

Wir waren dann bischn in der Umgebung da unterwegs. War krass, sehr krass sogar. Eine komplett andere Welt, wir waren am ausersten Ende von lima, ausser Sand und Strohhuetten gabs noch: Getraenke, Brot, Fruechte fuer 15 Cent, Menschen, die alle einen recht glueklichen Eindruck machen! keine Betrunkenen oder so, stattdessen wird man immer immer wieder gewarnt doch "cuidadoso", vorsichig, zu sein.Dann durfte ich noch ein bischen die Kinder aus Caros Kinderheim kennenlernen - ein ziemlich suesser Haufen! und jetzt sind wir ins Stadtzentrum zu einem Freund von ihr. Hier ist alles ganz anders!! ungefaehr so wie in jeder x-beliebigen spanischen Stadt und im Vergleich zu weiter aussen fehlen einfach die Massen von Leuten, die ein bischen Geld verdienen indem sie einzelne Bonbons verkaufen, Saltos vor Autos schlagen oder einfach einen offentlichen Wiegedienst (sprich eine Waage zum sich draufstellen) anbieten :-)
jetzt muss ich noch ein bischen die Uebermuedung bekaempfen, morgen mittag geht es weiter nach Arequipa (halber Weg nach la Paz) Caro zieht es nach Ecuador.

Kommentare:

Frieder hat gesagt…

davon abgesehen, dass du sooo eine verplante Kartoffel bist, wünsch ich dir jetzt mal ne super Zeit da drüben!! :-)

Luisa hat gesagt…

Man könnte ja fast meinen, dass du zum ersten Mal im Leben die Zeitzone wechselst... wenn es dich beruhigt: Ich habs (wohlgemerkt beim 1. Mal) auch nicht gebacken bekommen mit dem Tag verschiebung und so. Lass dir mal die Bonbons schmecken und lutsch eins für mich mit ;-) Wünsche dir ganz viel Spass, geniess jede Sekunde (geht eh viel zu schnell vorbei), saug alles in dich auf und ich freu mich jetzt schon auf die Fotos!!!

Mit den allerliebsten Grüssen einmal um die Welt geschickt,
Luisa

Achso ja, Postkarte? Will ich haben! :-)

FHS hat gesagt…

HI Sohn, wir wünschen Dir Viel Spaß !
Halt die Ohren steif ( und die Hände auf den Taschen !) sein nett zu die Leit, und komm gsund wieder !
Grüße von F+F+S + F+P

FHS hat gesagt…

wir überlegen grad, einen Spanisch-Kurs zu machen, da unsere family plötzlich so viel Affinität zu Südamerika hat: Es gibt einenfür Spanisch mit Vorkenntnissen ; meinst Du, daß unser Speisekarten-Südamerikanisch da reicht ??