Freitag, 27. Juni 2008

Chapare - Exkursion auf bolivianisch (Vorbild fuer jede dt. Uni :)

Chapare, du hast mir gefallen.




Der hier war der beste! "Franz", 15 Jahre, seit einem Jahr Guia (Fuehrer) bis WW5 und noch keine Vermissten!!




Ich weiss jetzt, wofuer Mammut, VauDe & Co immer wieder Recycling-Aktionen durchfuehren und alte Ausruestung einsammeln: hier haengt dein Leben von dem Abseilachter ab, den du vor 3 Jahren weggeschmissen hast!

Das Gebiet in dem die Schlacht stattfindet ist alles andere als uebersichtlich und leicht zugaenglich...



Ab hier ist die Arbeit wieder vorbei.
In drei Corps "Alpha/Bravo/Charlie" eingeteilt, gehts los mit Capture the Flag!





Ab hier ist Arbeit angesagt, wir bestimmen die Tragfaehigkeit des Gebiets, d.h. wieviele Touristen man hineinschicken kann, ohne dass Natur oder Touristen ernsthaften Schaden erleiden.







DAS ist der Schwanz eines Affen - OK, zugegeben, es sieht dem Baerenfoto aus Kanada zum Verwechseln aehnlich ;-)


aber der Urwald hat ja auch seine netten Seiten...



Irgendwann verstehen wir, warum wir jeglicher Verantwortung der Universitaet vor der Exkursion entsagen mussten!








... niedlichen Tieren am Wegrand,



... mit rollstuhlgerechten Wegen,


Und in diesem Zustand wird man dann in den Urwald geschickt!!!



zu spaeterer, oder vllt besser "frueherer" Stunde: das Schaukeln der Haengmatte wirkt bei richtiger Dosierung den Drehversuchen des Magens entgegen...


Der "Inge" (Ingeniero) nebst Harem - ich kann mir nicht helfen aber er hatte Aehnlichkeit mit einem der Waldorflehrer...

Jeden Abend wird gefeiert, der Rum wird als Boxlunch abgerechnet

Unsere Unterkunft, mit den verregneten Zeltplaetzen der Rhoen kann sie gerade so mithalten
:-)


Schon die Hinfahrt ist lustig, denn wer viel trinkt muss auch auf´s Klo und bolivianische Busfahrer weigern sich standhaft anzuhalten - so bleibt nur das Fenster!

1 Kommentar:

FHS hat gesagt…

He Sohn,
wer hat Dich eigentlich in Farblehre unterrichtet ?
Sollte Deiner Aufmerksamkeit entgangen sein, daß dunkelblau Bildunterschriften vielleicht cool wirken, aber für den Normalmenschen ohne Spot nicht lesbar sind; will heißen, ein lockeres Durchblättern der Bilder und schmunzendes Kommentar-Lesen ist oohmeeglich,
stat dessen hängt man mit der Nase am Bildschirm und betreibt das Entziffern von Splenoglyphen !!

Also ( Nicht nur ) für die älterre Lesergilde :

Weiße oder mindestens gelbe Schrift
verwenden !!!

Hasta usw