Samstag, 7. Juni 2008

Vulkan Sajama und Chullpas

Sajama 6542msnm, der hoechste Berg Boliviens

Queñua ein Baum der bis auf 5200msnm waechst.

Llareta, eine Moospflanze (?) die unendlich alt wird und "Traenen" absondert.


Hier mal der direkte Vergleich: ein wildes Vicuña und die Wollfabrik "Llama"






Und fuer die, die sich gefragt haben, wie die Kirche wohl aussieht von der ich so geschwaermt habe: Curahuara de Carangas





... und einer seiner Bewohner - nein, den haben wir nicht ausgebuddelt!


Eine Chullpa, ein Familien-Grabturm der Aymara

Eine Reise durch Bolivien, die wie soviele losgeht: erst mal gar nicht....

Keine Kommentare: